Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Rechte und Interessen der Frauen und Kinder in Tibet besser geschützt

Datum: 14.03.2013,09:26:00 Quelle:China Tibet Online

Die Rechte und Interesse der Frauen und Kinder in Tibet stehen derzeit unter gutem Schutz. Dies sagte Kelzang Drolkar, Abgeordnete aus dem autonomen Gebiet Tibet bei der zurzeit in Beijing laufenden Jahrestagung des Nationalen Volkskongresses.

Neben grundlegenden Rechten seien tibetische Frauen seit der friedlichen Befreiung im Jahr 1959 berechtigt, sich an politischen Beratungen zu beteiligen. So habe sich die Position der Frauen in der tibetischen Gesellschaft beträchtlich erhöht. 

Die Abgeordnete verwies zudem auf die Entwicklung der Schulbildung in Tibet. So fördere die Gebietsverwaltung die Pflege der tibetischen Sprache in allen Bildungsinstitutionen.

(Editor:Sofie)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant