Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel des tibetischen Buddhismus „Lharamba-Gexi“

Datum: 05.04.2014,09:00:00 Quelle:China Tibet Online

Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel
Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel des tibetischen Buddhismus „Lharamba-Gexi“
(Foto von Xinhua)

Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel

Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel des tibetischen Buddhismus „Lharamba-Gexi“
(Foto von Xinhua)

„Lharamba-Gexi“ ist der höchste buddhistische Titel der Gelug-Schule im tibetischen Buddhismus, der als das höchste Ziel für die Mönche des tibetischen Buddhismus gesetzt wird. Von 2004 bis heute haben 74 Mönche diesen Titel bekommen.
 
Die Tradition, den buddhistischen Titel eines „Gexi“ durch Debatten über die Sutras zu erlangen, wurde im Jahr 1986 wieder aufgenommen. Sechs hochgebildete Mönche, wie z.B. Yexei Wanqug aus dem Sera-Kloster, erhielten 1996 den Titel „Lharamba-Gexi“(was „der beim Großen Gebetsfest erlangte Titel“ bedeutet).
 
2014, in diesem Jahr, durch die Bewertung vom Prüfungskomitee haben zehn hochgebildete Mönche den Titel „Lharamba-Gexi“ erlangt. Es ist die zehnte Verleihung des buddhistischen Titels „Lharamba-Gexi“ seit der Wiederaufnahme im Jahr 2004.
 

Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel
Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel des tibetischen Buddhismus „Lharamba-Gexi“
(Foto von Xinhua)

Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel

Zehn gelernte Mönche erhielten den höchsten Titel des tibetischen Buddhismus „Lharamba-Gexi“
(Foto von Xinhua)

Menschen

Mehr>>
Mein tibetischer Jurakurs und ich Berge, Menschen und Rinder Tibetisch-Absolventin: „Je mehr ich darüber lerne, desto mehr mag ich die tibetische Nationalität“ Zhongtai: Lebenslanger Schutz der Affen WeChat hat ein Dorf verändert
12345
  

Auch interessant