Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Lhasa: Prüfungsausweis durch das WeChat gefunden.

Datum: 12.06.2014,09:59:00 Quelle:China Tibet Online

Wechat half einem tibetischem Schüler seinen Prüfungsausweiszufinden.

Am 06. Juni fing in China die wichtigste Prüfung, das sogenannte „Staatliche Hochschule-Zulassungsprüfung Chinas“(auf chinesisch „Gaokao“), an. Am Abend des 7. Juni wurde eine Nachricht per WeChat tausend Mals „getwittert“ . Der Text der Nachricht lautete: „Der verlorenen Prüfungsausweis des Hochschule-Zulassungsprüfungsteilnehmers Tenzin Jigme wurde an der Verwaltungskanzlei der Mittelschule Lhasa abgegeben.“

Tausende von WeChat-Nutzern haben die Nachricht in ihrem „Freundeskreis“ weitergeleitet. Tenzin Jigme bemerkte diese Nachricht in seinem „Freundeskreis“ auch. Als er erfuhr, dass sein Prüfungsausweis gefunden wurde, beruhigte er sich sofort. In der Morgenfrühe des 8. Juni erhielt er den Ausweis an der Verwaltungskanzlei der Mittelschule und erschrieb die Prüfung fertig.  

„Gaokao“ ist fast der wichtigsten Schritt für jeden Schüler und gilt als die Prüfung, die das Schicksal direkt beeinflusst. Ein unbekannter Bürger hat den Prüfungsausweis von Tenzin Jigme zufällig auf der Straße gefunden und dann gab er den Prüfungsausweis an der Verwaltungskanzlei der Mittelschule Lhasa nach der Information des Ausweises ab. Ein WeChat-Nutzer in Lhasa hat darüber gesagt, dass die Schüler für „Gaokao“ sich viel Mühe gegeben haben. Im Schuljahr sind die Schüler morgens ganz früh aufgestanden und lernten bis in die Mitternacht. Wenn ein Schüler seinen Ausweise verloren hat, darf er nicht an der Prüfung teilnehmen. Viele WeChat-Nutzer verstehen diese Situation. Deswegen gibt es so viele Leute, die die Nachrichte per Wechat weitergegeben haben. 

Wechat ist eine APP für Smartphones. Die App kombiniert die Funktionen klassischer Chat-Programme mit Funktionen wie Voicemail, Video sowie Teilen.

(Editor:Soong)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant