Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

„Tripitaka“ umrundete Hongkong drei Tage und Mönche beteten um Harmonie und Sicherheit

Datum: 10.09.2014,14:14:00 Quelle:China Tibet Online

„Tripitaka“ umrundete Hongkong drei Tage und Mönche beteten um Harmonie und Sicherheit
„Tripitaka“ umrundete Hongkong drei Tage und Mönche beteten um Harmonie und Sicherheit (Foto von chinanews.com)

Am 8. September haben nahezu 100 Mönchen und Gläubige103 Rollen „Tripitaka“ getragen und umrundeten YauTsimMong von Kowloon. Sie hofften, dass sie dadurch die positive Energie wie die Liebe, die Barmherzigkeit, die Intelligenz etc. zur jeden Ecke Hongkongs verbreiten konnten, damit die Konflikte gelöst werden können und die Gesellschaft harmonisch und sicher bleibt. Das ist eine der Gebetsversammlungen, die zum 10. Mal stattfanden. Die zahlreichen Mönche sowie Gläubigen haben sich drei Tage genommen, um die Hong Kong Island, Kowloon sowie die New Territories zu umrunden und für Hongkong zu beten.
 
(Editor: Lee)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant