Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Provinz Gansu renoviert Kloster Labrang

Datum: 29.01.2015,09:58:00 Quelle:China Tibet Online

Kloster Labrang wird renoviert
Kloster Labrang wird renoviert[Foto/Baidu]

Es heißt, dass das Projekt Denkmalschutz des Klosters Labrang reibungslos vorangehe. Die Renovierung der Xiabudan-Halle wurde schon abgeschlossen und steht gerade unter der Vorprüfung.

Das Projekt Denkmalschutz des Klosters Labrang wurde im September 2012 offiziell gestartet. Dieses Projekt besteht aus drei Teilen, und zwar der Renovierung der Denkmäler, dem Aufbau der Infrastruktur sowie der dazugehörigen Einrichtungen. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf ca. 200 Millionen Yuan (etwa 27,3 Millionen Euro).

Bislang ist ein wichtiger Teil, nämlich die Renovierung der Haupthalle, bereits abgeschlossen. Zusätzlich dazu gehen die Renovierung der Maitreya-Halle, des Ruhe-Palasts Jiamuyang, der Shangxubu-Akademie, der buddhistischen Halle Baidumu, der buddhistischen Halle Baisangai und der Hevajra-Akademie gerade geordnet voran.

Die bunte Wandmalerei des Klosters Labrang bedarf dringenden Schutzes. Das Projekt Schutz und Renovierung hat bereits 10 Millionen Yuan (etwa 1,36 Millionen Euro) bereitgehalten und wird bald mit der Ausschreibung anfangen. Voraussichtlich wird das Projekt dieses Jahr beginnen.

(Editor:Soong)

Menschen

Mehr>>
Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen Stromversorger auf dem Dach der Welt
12345
  

Auch interessant