Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Schafe, Pferde und Yaks- Tierverehrung der Tibeter II

Datum: 31.03.2015,10:55:00 Quelle:China Tibet Online

Nach den alten tibetischen Volkssagen und den archäologischen Aufzeichnungen aus der Neuzeit begannen Tibeter schon in der Jungsteinzeit im Hinterland des Hochlands von Tibet Pferde zu domestizieren. Bevor der Buddhismus während der Tubo-Dynastie eingeführt wurde, waren Pferden in der alten und ursprünglichen Religion, Bonismo, verehrt worden.

 

 

Der tibetische Buddhismus glaubt an  Bodhisattwa des Mitgefühls mit dem Pferdhaupt
Der tibetische Buddhismus glaubt an  Bodhisattwa des Mitgefühls mit dem Pferdhaupt

Für das tibetische Volk, egal ob das die Hirten in Nordtibet, deren Leben vom Reiten und Weiden geprägt ist, oder ob es die tibetischen Gläubigen sind, die einen langen und beschwerlichen Weg auf sich nehmen und sich zum Sera Kloster in Lahsa begeben, um Bodhisattwa des Mitgefühls mit dem Pferdhaupt anzubeten, besteht eine besondere Beziehung zwischen ihnen und den Pferden.

Im tibetischen Buddhismus wird Bodhisattwa des Mitgefühls  mit dem Pferdhaupt verehrt. Dieser Bodhisattwa, der einen Pferdhaupt und einen menschlichen Körper besitzt, wird als der Leiter des Viehs bezeichet. In dem tibetischen und mongolischen Buddhismus und auch in dem tibetischen Yoga gibt es Gestalten Bodhisattwa des Mitgefühls  mit dem Pferdhaupt. Er gehört auch zu den Beschützern des Samye Klosters in Tibet. Neben der religiösen Herkunft ahmten Tibeter in der alten Zeit die Bewegungen der Pferde während der Produktion und des Alltagslebens nach und ordneten Tänze an. Der Pferdtanz in der Wandmalerei von Guge, die die Zeremonieszenen darstellen, ist ein alter tibetischer Tanztyp, der heutzutage selten zu sehen ist. In der Malereikunstdes tibetischen Buddhismus gibt es noch eine Sorte von der Wandmalerei, die Kutschen und Pferdeschiffe darstellen, was die engen Beziehungen zwischen den Pferden und dem Leben der Tibeter zum Ausdruck bringt.

Der tibetische Buddhismus glaubt an  Bodhisattwa des Mitgefühls mit dem Pferdhaupt

Der tibetische Buddhismus glaubt an  Bodhisattwa des Mitgefühls mit dem Pferdhaupt
Der tibetische Buddhismus glaubt an  Bodhisattwa des Mitgefühls mit dem Pferdhaupt

Weitere Artikel:

Schafe, Pferde und Yaks- Tierverehrung der Tibeter I

(Editor:Soong)

 


 

Menschen

Mehr>>
„Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan Drolma Gyalpo-Umweltschützer der Steppe
12345
  

Auch interessant