Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Chinesischer Umweltschützer bekommt Skoll Award

Datum: 28.04.2015,17:52:52 Quelle:China Tibet Online

Der chinesische Umweltschützer Ma Jun ist mit dem Skoll Award for Social Entrepreneurship ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis für soziales Unternehmertum für seine App, die industrielle Umweltverschmutzungen anzeigt.

In den vergangenen neun Jahren hat sich Ma Jun, Direktor des in Beijing ansässigen Institutes für Zivil- und Umweltschutz, auf die Offenlegung der industriellen Umweltverschmutzung konzentriert. Die von Ma und seinem Team entwickelte App „Wei Lan Di Tu" (Blaue Landkarte) überwacht die Luft- und Wasserqualität in 380 chinesischen Städten und von mehr als 9000 Industrieunternehmen. Mehr als 2000 Unternehmen haben dank dieser App ihre Verschmutzung bereits reduziert.

Der Skoll Award for Social Entrepreneurship ist ein Preis der Skoll Foundation, die im Jahr 1999 von Jeff Skoll, dem ersten Präsidenten von eBay, gegründet wurde. Ziel der Stiftung ist es, soziales Unternehmertum zu unterstützen. Gewinner können eine Finanzhilfe in Höhe von 1,25 Millionen US-Dollar in drei aufeinander folgenden Jahren bekommen.

Quelle: german.people.com.cn/Telegraph

Menschen

Mehr>>
Tibetische Mönche erfahren nette Politik am eigenen Leib Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht
12345
  

Auch interessant