Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Drei Blinde in Tibet haben an der Hochschulaufnahmeprüfung teilgenommen

Datum: 03.06.2015,08:55:00 Quelle:China Tibet Online

Drei Blinde in Tibet haben an der Hochschulaufnahmeprüfung teilgenommen

Der Reporter erfahren, dass dieses Jahr insgesamt drei Blinde an der Hochschulaufnahmeprüfung teilnehmen würden. Zwei von ihnen kämen von der 13. Gruppe der 12. Klasse der oberen Mittelschule Beijing in der Stadt Lhasa.

„Ich mag Musik und Gedicht. Ich mag auch das Gefühl, das ich am Lehrerpodest bekomme. Daher möchte ich mich zu einem pädagogischen Studienfach anmelden und dadurch Blindenlehrer werden, um mich bei den Lehrern,, Schulfreunden und Wohltäter zu bedanken, die mir auf meinem Lebensweg geholfen haben.“ Dies sagte Palden Jigme aufrichtig, als sie interviewt wurde.

„Früher habe ich mir nicht gedacht, dass ich wie normale Schüler auch an der Hochschulaufnahmeprüfung teilnehmen würde. Nach der früheren Politik konnten die Blinden nur an einer speziellen Prüfung teilnehmen und konnten sich lediglich zur Beijing Union University und der Universitär Changchun anmelden. Diese beiden Hochschulen hatten nur ein kleines Studienangebot für die Blinden. Nun kann ich an der allgemeinen Hochschulaufnahmeprüfung teilnehmen. Ich möchte zum Blindenlehrer werden, um mehr Blinden zu helfen. In Zukunft werde ich die chinesische Blindenschrift in tibetische Blindenschrift übersetzen, damit mehr tibetische Blinde auch viele Bücher lesen können“, sagte Palden Jigme.

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant