Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Besuch des Tibetdoggen-Zuchtzentrums in Lhasa

Datum: 12.08.2015,09:05:00 Quelle:China Tibet Online

Besuch des Tibetdoggen-Zuchtzentrums in Lhasa

Besuch des Tibetdoggen-Zuchtzentrums in Lhasa

In den letzten Jahren istdie Blase der Tibetdogge-Wirtschaft infolge von Faktoren wie des ungeregelten Marktes geplatzt. In der Stadt Lhasa gibt es im vereinigten Tibetdoggen-Zuchtzentrum im Forschungsinstitut der Viehwirtschaft der agrarwissenschaftlichen Akademie Tibet Dutzende großer, kräftiger, aggressiver Tibetdoggen des Typs des Himalaya-Flusstales, die gesund wachsen. Laut Yang Kun, Zuständiger des Zentrums, der jahrelange Erfahrungen mit der Untersuchung sowie Auswahl der Tibetdoggen hat, hat das Zentrum durch waagerechte Befestigung, die Stabilisierung der genetischen Eigenschaften der riesigen Tibetdogge und die Auswahl sowie die Zucht nach wissenschaftlichen Prinzipien bisher schon 15 Tibetdoggen des Typs des Himalaya-Flusstales von 9 Rassen hervorgebracht. Zudem teilt das Zentrum seine Ergebnisse mit dem lokalen, viehwirtschaftlichen Forschungsinstitut.

Menschen

Mehr>>
Tibetische Mönche erfahren nette Politik am eigenen Leib Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht
12345
  

Auch interessant