Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Intensivierung der Solidarität zwischen Volksgruppen und Aufbau des schönen Tibets

Datum: 18.09.2015,08:50:00 Quelle:China Tibet Online

Unzählige Steine bilden den Qomolangma und unzählige kleine Bäche führen zum breiten Brahmaputra. Die über drei Millionen Einwohner unterschiedlicher Volksgruppen schreiten solidarisch und fleißig voran und haben das wundersame Heute auf dem schneebedeckten Hochplateau verwirklicht! Auf der Zeremonie zum 50-jährigen Jubiläum der Gründung des Autonomen Gebiets Tibet hat die Delegation des Komitees der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) die Tafel, auf der der Generalsekretär des KPCh-Zentralkomitees Xi Jinping „Intensivierung der Solidarität zwischen Volksgruppen und Aufbau des schönen Tibets“ geschrieben hatte, mitgebracht. Die entschlossenen undkräftigen 12 Zeichen haben sich auf denSchneebergenundSteppen, in den Städtenund den Dörfer verbreitet. Sie sind sowohl Gratulationen als auch Wünsche. Die Solidarität ist die Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung sowie gesellschaftlichen Stabilität Tibets. Außerdem ist es die Lebensquelle der über drei Millionen Einwohner unterschiedlicher Volksgruppen auf dem schneebedeckten Hochplateau.

Menschen

Mehr>>
Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma Tibetischer Mittachziger überliefert Sanskrit Der Thangka-Überlieferer Karma Kagyu Thangka-Maler werden immer jünger
12345
  

Auch interessant