Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Frauenverband von Danba bietet hilfreichen Lehrgang für Stickereien an

Datum: 01.01.2016,09:00:00 Quelle:China Tibet Online

Frauenverband von Danba bietet hilfreichen Lehrgang für Stickereien an

"Früher konnten wir nur einfache Muster sticken, doch dank des durch den Frauenverband des Landkreises organisierten Trainings haben wir nun nicht nur neue Muster und Bilder gelernt – man hat uns auch gezeigt, wie wir die Farben kombinieren können, um noch schönere Ergebnisse zu erzielen",  sagt Frau Amu aus dem Dorf Qilu in Garze fröhlich. "Später können wir unsere bestickten Mützen und Kleider in der Kreisstadt verkaufen. So können wir Frauen unser eigenes Geld verdienen."

Feine Stickereien gehören zu den traditionellen kunsthandwerklichen Produkten des Landkreises Danba, und diese gewinnen auch bei den in den letzten Jahren immer zahlreicheren Touristen immer größeren Zuspruch. Um die Lebensqualität der Einwohner Danbas weiter zu verbessern, wurde daher vor kurzem vom Frauenverband des Landkreises ein kostenloser Lehrgang über das Kunsthandwerk der Stickerei angeboten. Das Training dauerte 10 Tage, und die Teilnehmer lernten dabei viele neue Techniken und Muster kennen, mit denen sie ihre Fertigkeiten und auch die Qualität und Wirkung ihrer Stickereien nochmal deutlich verbessern konnten. In der Zwischenzeit wurden Kopftücher, Röcke, Gürtel – und andere Produkte, auf denen die Frauen die neuen Muster üben konnten – vom Frauenverband kostenlos zur Verfügung gestellt. Etwa 120 Frauen nahmen an dem Lehrgang teil.

"Ein besticktes Kopftuch kann man für etwa 200 Yuan (28 Euro) verkaufen, ein Hüftrock kostet etwa 300 Yuan." "Die Ausbilder haben uns viele einfache und auch fortgeschrittene Techniken gezeigt, so dass wir jetzt auch unsere eigene Kleidung herstellen und so viel Geld sparen können ", sagte Trainingsteilnehmerin Yongchu. "Gleichzeitig erhöhen bessere Stickereien auch das Einkommen der Haushalte – so werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen."

Menschen

Mehr>>
Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen Stromversorger auf dem Dach der Welt
12345
  

Auch interessant