Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Tibet erhält über 3 Milliarden Kilowattstunden Strom

Datum: 01.03.2016,09:45:31 Quelle: China Tibet Online

Nach der Angaben der Qinghai-Filiale des staatlichen Energieversorgungsunternehmens hat das Stromprojekt des tibetischen Hochlandes Tibet insgesamt über 30 Milliarden Kilowattstunden Strom geliefert, um die Energieversorgung für Bürger und Industrie zu garantieren.

Nachdem das Projekt in Betrieb genommen wurde, wurde ein sehr schnelles Wachstum des Stromverbrauchs im Frühling sowie Winter in Tibet verzeichnt. Um das steigende Bedürfnis an Stronverbrauch in Mittel-Tibet zu decken, wurde die Transportleistung von 120 Megawatt auf 300 Megawatt erhöht. Die Mitarbeiter haben sich dafür bemüht, dass die Stromleitungen nicht beschädigt werden und die gefrorene Erde die Stromversorgung nicht beeinträchtigt. Sie haben die Datenüberwachung der gefrorenen Erde über mehr als 300 Übertragungs-Kontrolltürme jährlich erledigt. Und mit Hilfe unbemannter Luftfahrzeuge wurden Inspektionen von Stromleitungen durchgeführt.

Das Stromversorgungsunternehmen teilt mit, dass bis zum 22. Februar das Stromprojekt des tibetischen Hochlandes Tibet insgesamt über 30,898 Milliarden Kilowattstunden Strom geschickt hat. Dieses Stromprojekt , das als "Strom zum Himmel" bezeichnet wurde, bietet die Energieunterstützung für weitere wirtschaftliche Entwicklung.

(Editor:Soong)

Menschen

Mehr>>
Förster auf dem Hochplateau Tibet: Nomadenunternehmer Bianjiu Lunzhu     „Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften
12345
  

Auch interessant