Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Stromübertragung aus Tibet offiziell gestartet

Datum: 06.06.2016,16:08:03 Quelle: China Tibet Online

Wie Tageszeitung Tibet Daily berichtet, wurde am 5. Juni um 7 Uhr die Stromübertragung aus Tibet offiziell gestartet.

In diesem Sommer ist damit zu rechnen, dass der über die Qinghai-Tibet-Leitung nach Qinghai übertragene Strom bei etwa 400 Millionen kWh liegen wird.

Der tibetische Abschnitt der Qinghai-Tibet-Gleichstrom-Übertragungsleitung ist 422,89 km lang, die Leitung wird über 967 Strommasten gespannt. Mit 96,59% der Gesamtlänge auf einer Höhe von über 4000m über dem Meeresspiegel ist es das höchstgelegene Gleichstrom-Übertragungsprojekt der Welt. Durch diese Leitung hat Tibet seit 2011 insgesamt 3.267 Millionen kWh Strom erhalten. Im Juni letzten Jahres wurde Tibet zum ersten Mal in seiner Geschichte selbst zum großen Stromlieferanten.

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant