Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Tibet: über 100.000 Yak-Museumsbesucher in den letzten zwei Jahren

Datum: 17.06.2016,13:14:52 Quelle: China Tibet Online

 

Der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge hat das Yak-Museum in Tibet seit seiner Eröffnung am 18. Mai 2014 mehr als 100.000 Besucher empfangen.

Das Museum, das sich im neuen Stadtviertel Newu in Lhasa befindet, wurde durch die Stadt Beijing gebaut und bedeckt eine Baufläche von 8.000 Quadratmetern. Es ist das erste nationale Yak-Museum der Welt.

Das tibetische Yak-Museum besteht aus drei Teilen: Yaks aus natürlicher und wissenschaftlicher, historischer und geistwissenschaftlicher und aus geistlicher und künstlerischer Perspektive. Der Ursprung und die Zähmung der Yaks, die tibetische Kultur, die Yaks und Menschen gemeinsam geschaffen haben, und die Yak-Kultur werden in den Kunstwerken ausführlich dargestellt.  

 (Editor: Rita Li) 

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant