Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Qinghai: Ökotourismus-Festival auf dem Plateau hat begonnen

Datum: 24.06.2016,08:25:31 Quelle: China Tibet Online

Laut der Nachrichtenagentur Xinhua findet in der westchinesischen Provinz Qinghai derzeit ein Ökotourismus-Festival statt, bei dem Touristen die Schönheit der Natur genießen können.

In der Provinz Qinghai, die sich in der Übergangszone zwischen dem Qinghai-Tibet-Plateau und dem Lössplateau befindet, gibt es mehrere Nationalparks, wie beispielsweise den Beishan- (Nordberg), Qunjia- und Kanbulapark, die Vogelinsel des Qinghai-Sees und andere ökologische Sehenswürdigkeiten. 

Im Sommer strömen die Besucher zu allen Attraktionen Qinghais. Laut Yao Liangning, einem Touristen aus Gansu, sei die Umwelt hier ganz anders als in der Stadt. ,,Ich fühle mich wohl dabei, mit meiner Familie die Natur hautnah zu genießen", so Yao weiter.

Während des Festivals werden für einige Sehenswürdigkeiten vergünstigte Eintrittskarten angeboten, wie beispielsweise für die Feen-Bucht des Qinghai-Sees, die historische Stadt DanGar im Landkreis Huangyuan und das Kulturmuseum für tibetische Medizin.

Xu Hao, der Leiter der Tourismusverwaltung Qinghais, sagte, dass die Veränderung und Modernisierung des Tourismus in Qinghai nur mit dem Umweltschutz und der Entwicklung des Ökotourismus verwirklicht werden könnten.

Laut aktuellen Statistiken haben zwischen Januar und Mai diesen Jahres bereits 6.376.300 Touristen die Provinz besucht.

(Editor: Rita Li) 

Menschen

Mehr>>
„Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan Drolma Gyalpo-Umweltschützer der Steppe
12345
  

Auch interessant