Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Dreharbeiten an Monumentalfilm „Gesar“ haben begonnen

Datum: 29.06.2016,11:31:44 Quelle: China Tibet Online

Dem tibetischen Handelsblatt zufolge haben die Dreharbeiten des „Gesar“, der durch den Fonds für das chinesische Kulturellerbe gefördert wird, am 21. Juni begonnen.

Mit einer Gesamtinvestition von über 500 Million RMB (68,2 Millionen Euro) und der Unterstützung der Provinzen Tibet, Sichuan, Qinghai, Gansu und Yunnan soll der Film in etwa so episch wie „Herr der Ringe“ oder „Troja“ werden.

Das Heldenepos „König Gesar“, das als Volkserzählung gewissermaßen durch das tibetische Volk gemeinsam geschaffen wurde, gilt als die höchste dichterische Errungenschaft der alten tibetischen Volkskultur und kann unter Umständen auch als enzyklopädisches Werk zur Erforschung der alten tibetischen Gesellschaft und Geschichte dienen. Es wird in der internationalen akademischen Gemeinschaft als „Orientalisches Homer-Epos“ bezeichnet.

(Editor: Rita Li)  

 

 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant