Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Die weltweit erste tibetische Suchmaschine Cloud storage online gegangen

Datum: 30.08.2016,09:13:27 Quelle: China Tibet Online

Die weltweit erste tibetische Suchmaschine “Cloud storage” ist am 22. August offiziell online gegangen. Diese Suchmaschine deckt den Bedarf der tibetischsprachigen Internetnutzer der Welt an indivuellen Suchen. 

“Cloud storage” ist eine phonetische Übersetzung aus dem Tibetischen. Es hat zwei Bedeutungen. Die eine ist “Lehrer”, der dafür steht, dass man auf jede Frage eine Antwort bekommt; die zweite Bedeutung ist, dass alles eingeschlossen ist.

Es heißt, dass “Cloud storage” acht Teile wie Nachrichten, Webseiten, Bilder usw. umfasst. Nach der Vervollständigung seiner Datenbank wird es zur größten elektronischen Bücherei der tibetischen

“Da manche bekannten Suchmaschinen Chinas die tibetischsprachige Recherche nicht unterstützen, kann man sich nur ausländischer Suchmaschinen wie Google bedienen, aber da sind die Ergebnisse wenig genau und spärlich.” Seit Cloud storage am 2. dieses Monats ins Netz gestellt worden ist und den Probebetrieb aufgenommen hat, hat Danzhibu, Student der Universität der nationalen Minderheiten der Provinz Qinghai das Gefühl, als ob er einen Schatz bekommen hätte. “Ich suche mit Cloud storage, sobald ich jetzt Zeit habe. Außerdem ist die Recherche auf dem Handy praktisch. Wenn ich ein paar Jahre später mein Studium abgeschlossen hätte, dann hätte ich sicherlich viel bessere Vorbereitungen für meine Abschlussarbeit getroffen.”

Daten zeigen, dass Cloud storge während der Probezeit von den Nutzern in über 34 Staaten sowie Regionen abgerufen worden ist und die Klickrate mehr als 10 Millionen beträgt.

(Editor: Daniel Yang) 

Menschen

Mehr>>
Tibet: Nomadenunternehmer Bianjiu Lunzhu     „Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan
12345
  

Auch interessant