Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Nepal-China-Buchmesse zeigt neue Veränderungen Tibets

Datum: 05.10.2016,07:47:28 Quelle: China Tibet Online

Die Nepal-China-Buchmesse 2016 wurde vor kurzem in Kathmandu unter dem Motto "Das sich entwickelnde Tibet" eröffnet.

Die Veranstalter berichten, dass die Buchmesse fünf Tage andauert und vor allem aus der China-Tibet-Buchmesse, den von Nepal und China gemeinschaftlich veröffentlichten Werken, dem Nepal-China-Veröffentlichungsforum, Film und Fernsehen China-Tibet und der Bild-Ausstellung "Chinas schönes Tibet" besteht. Die Ausstellung der von China und Nepal gemeinschaftlich veröffentlichten Werke zeigt durch Bilder, Objekte usw. die Ergebnisse des zweijährigen Nepal-China-Veröffentlichungsprojekts.

Der Inhalt der diesmaligen Buchmesse fällt in zwei Kategorien: die erste besteht aus Büchern, Audio- und Videoprodukten zur neuen Entwicklung, neuen Veränderungen und zum neuen Leben, während die zweite die herausragende traditionelle tibetische Kultur behandelt. 750 Veröffentlichungen und 5239 Bücher nehmen an der Ausstellung teil. Auch repräsentative Verlage, Experten und Akademiker aus Nepal und China wurden eingeladen, um über den Entwicklungsstand der chinesischen und nepalesischen Verlage zu reden.

(Editor: Rita Li)

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant