Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Erste Sportspiele für Behinderte in Tibet abgehalten

Datum: 30.11.2016,09:00:22 Quelle: China Tibet Online

Am 26. November wurden in Lhasa die ersten Sportspiele für Behinderte eröffnet. Es handelt sich um die ersten Spiele für Behinderte, die im Autonomen Gebiet (AG) Tibet abgehalten wurden. Mehr als 300 Sportler in zehn Teams haben an diesem Tag an den Spielen teilgenommen. Wettkämpfe gab es in drei Kategorien- Leichtathletik, Spaßwettkämpfe und ethnische Spiele - und 15 Disziplinen, wie Rennen, Rollstuhlbasketball sowie tibetischen Kelang-Ball. "Neben den Grundanforderungen an solche Spiele sollten auch die spirituellen Bedürfnisse der Behinderten befriedigt werden", sagte Huang Jianguo, der Vorsitzende des Behindertenverbands des AG Tibets. Mit den Spielen habe man auch ein gutes Fundament für die Entwicklung der tibetischen Sportkultur gelegt, so Huang weiter.

Autoren: Tashi

Quelle: People's Daily

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)  

Menschen

Mehr>>
„Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang
12345
  

Auch interessant