Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Tibetisches Bergsteigerteam erreicht den Südpol

Datum: 28.12.2016,16:11:04 Quelle:China Tibet Online

Am 25. Dezember um 6:16 Uhr Beijinger Zeit haben die Mitglieder des tibetischen Bergsteigerteams Tsering Dainda und Dechen Ngodrup gemeinsam mit dem Bergsteigerteam der Geologischen Universität Chinas nach ihrer Wanderung erfolgreich den Südpol erreicht. Damit hat das tibetische Bergsteigerteam es geschafft, 14 Hochgebirge, die höchsten Berge auf den sieben Kontinenten, zu besteigen sowie zum Süd- und Nordpol zu wandern („7+2“).

Informationen zufolge starteten die beiden Mitglieder des tibetischen Bergsteigerteams am 29. November von Lhasa aus. Nachdem sie sich mit den drei Mitgliedern des Bergsteigerteams der Geologischen Universität Chinas getroffen hatten, flogen sie zusammen von Beijing nach Chile in Südamerika. Dann flogen sie von Chile zum Südpolarfestland. Innerhalb eines Monats hat das Expeditionskorps den Mount Vinson, den höchsten Berg der Antarktis, bestiegen und nach Wanderung den Südpol erreicht.

Die diesmalige „7+2“-Expedition begann im Mai 2012. Das Bergsteigerteam der Geologischen Universität Chinas hat vier Jahre und sieben Monate gebraucht, um die Expedition zu vollenden. Mit dieser Dauer wurde ein neuer Weltrekord aufgestellt. Die Geologische Universität Chinas ist auch die weltweit erste Universität geworden, die selbständig ein Team gegründet und die Extremexpedition „7+2“ vollendet hat.

Anderen Informationen zufolge ist das tibetische Bergsteigerteam die weltweit erste Gruppe, die in Form eines Teams 14 Jahre lang (von 1993 bis 2007) 14 mehr als 8000 Meter hohe Gipfel bestiegen hat. Damit ist China Mitglied des „Weltklubs der 14 Gipfel“.

Autor: Zhu Ye

Quelle: Tibet Daily

(Editor:Soong)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant