Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Höchste Brücke Sichuans und Tibets

Datum: 07.01.2017,05:16:11 Quelle: China Tibet Online

        Der Hauptteil der Pfeiler der riesigen Brücke Xingkang wurde schon fertiggestellt.

        Handwerker arbeiten in der Höhe. 

        Arbeiter bewegen gerade Geräte auf der Spitze des Brückenturmes.

        Arbeiter müssen über eine Eisentreppe, die eine Schrägheit von rund 70 Grad hat, auf die Spitze des Brückenturmes gelangen.

Die riesige Brücke Xingkang über den Dadu-Fluss in Luding der Provinz Sichuan ist eine Schrägseilbrücke mit einer großen Spannweite in einem Gebiet, das hoch über dem Meeresspiegel liegt und wo sich Erdbeben mit großer Stärke auf der Richterskala ereignen können. Beim Bau der Brücke wurde eine Kombination von Stahl und Seilen angewandt. Die Baukosten überschreiten 1 Milliarde Yuan (rund 137 Millionen Euro). Infolge der technischen Kompliziertheit wird sie als “Erste Brücke von Sichuan und Tibet” bezeichnet. Die Seiltürme der Hauptpfeiler an beiden Ufern sind 188 Meter hoch und der Abstand zwischen der Brückenspitze und der Wasseroberfläche beträgt 364 Meter. Die Brücke verläuft über den Dadu-Fluss,aber im Fluss sind keine Pfeiler, denn sie ist eine Hängebrücke. An beiden Ufern wurden zwei Türme und zwei Anker gebaut, die als Stütze dienen und die Last tragen. In Zukunft wird die Brücke mit einer riesigen Spannweite von 1.100 Metern die beiden Ufer des Dadu-Flusses verbinden und das unwegsame Gebiet befahrbar machen.

 

Autor: He Haiyang

Quelle: Tageszeitung Sichuan

Übersetzung von China Tibet Online

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant