Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Lhasa baut Industriepark

Datum: 09.01.2017,11:36:22 Quelle: China Tibet Online
 

Laut den Angaben der Wirtschaftserschließungszone der Stadt Lhasa wird Lhasa in der Zone den Industriepark China-Nepal vorbereiten. Nepal ist ein Land, in dem die Landwirtschaft überwiegt. Außer Agrarprodukten werden Produkte für die Arbeit und das Leben der Bevölkerung zum großen Teil eingeführt. Sie können die Nachfrage der Einwohner bei weitem nicht decken. Zuständige der Wirtschaftserschließungszone meinen, dass man in Zukunft auf die Ressourcen der Zone zurückgreifen können wird. Darüber hinaus wird man im Park Fertigungen für bekannte Bekleidungsmarken einrichten. Des Weiteren werden Unternehmen der Energiebranche, der Logistik, zur Fertigung der Gegenstände des täglichen Bedarfs, des Gesamtfahrzeugbaus, der Wasseraufbereitung, der Verarbeitung von Landwirtschafts- und Viehprodukten, der erneuerbaren Energien etc. angesiedelt, um den Bedarf der dortigen Bevölkerung zu decken und gleichzeitig eine Wirtschaftskette aufzubauen, die sich am Markt Südostasiens orientiert.

 

Quelle: Tibetisches  Handelsblatt

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)  

Menschen

Mehr>>
Tibetische Mönche erfahren nette Politik am eigenen Leib Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht
12345
  

Auch interessant