Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Jubiläum der Sprachschule Tongga

Datum: 10.01.2017,10:15:55 Quelle: China Tibet Online

Neulich hat die erste private Bildungseinrichtung des Autonomen Gebiets Tibet, in der kein Abschluss angestrebt wird, die Sprachschule Tongga, ihr 20-jähriges Jubiläum gefeiert.

Laut Tenzin Dondrup, Zuständiger für Sprache, wurde diese Schule mit der Hilfe des berühmten Tibetologen Professor Donggar Lobsang Trinley und zuständiger Behörden im Jahr 1997 vom Bildungsamt genehmigt und gegründet. Nach einer 20-jährigen, mühsamen Entwicklung ist die Schüleranzahl von Dutzenden am Anfang auf Tausende heute angestiegen. Der Lehrplan wurde von Sprachunterricht am Anfang auf Sprache, Mathe, Computer sowie Nachhilfe für Schüler der unteren sowie oberen Mittelschule ausgeweitet. Die Bildungsqualität wurde von Pädagogen einstimmig anerkannt.

Es heißt, diese Schule verfolge das Prinzip der niedrigen Gebühren und der Bildung für die Mehrheit seit der Gründung. Zugleich bietet sie Schülern aus ärmeren Verhältnissen oder mit Behinderungen Schulkostennachlass oder -erlass. Bisher hat die Schule schon über 30.000 Fachkräfte ausgebildet. Vor allem in den Bereichen englischsprachige Reiseführer und Englischlehrer ist die Schule führend unter den privaten Bildungseinrichtungen. 

 

Autor: Tenzin Puncog

Quelle: chinatibetnews.com

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)  

Menschen

Mehr>>
„Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan Drolma Gyalpo-Umweltschützer der Steppe
12345
  

Auch interessant