Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Xi Jinping hält Grundsatzrede über „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit"

Datum: 20.01.2017,14:22:14 Quelle: cri

Genf

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Mittwoch im UN-Hauptquartier in Genf bei seiner Teilnahme an einer hochrangigen Konferenz eine Grundsatzrede über den Aufbau einer „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit" gehalten.

Xi definierte in seiner Rede den Begriff und plädierte für ihren gemeinsamen Aufbau.

Um gemeinsam eine „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit" aufzubauen, müsse sich die internationale Gemeinschaft um die Partnerschaft, die Sicherheitslage, die Wirtschaftsentwicklung, den kulturellen Austausch und den ökologischen Aufbau bemühen, so der chinesische Staatspräsident. Es müsse auf Dialog und Konsultationen, Kooperation und Koordination, gemeinsamen Gewinn, gegenseitigen Austausch sowie eine umweltfreundliche und kohlenstoffarme Entwicklung bestanden werden.

Der Aufbau der „Schicksalsgemeinschaft der Menschheit" sei ein gutes Ziel, das durch die Bemühungen mehrerer Generationen erreicht werden könne. China sei bereit, diesen Prozess gemeinsam mit anderen Staaten, internationalen Organisationen und Institutionen voranzutreiben, so Xi Jinping weiter.

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetische Mönche erfahren nette Politik am eigenen Leib Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht
12345
  

Auch interessant