Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Zweites Innovations- und Existenzgründungsforum für tibetische Studenten durchgeführt

Datum: 06.02.2017,09:29:30 Quelle: China Tibet Online

 

Vor kurzem wurde vom Lhasa Keji Zhongchuang Kongjian das "2. Innovations- und Existenzgründungsforum für tibetische Studenten - Jobmesse für tibetische Studenten" durchgeführt. Über 120 Studenten, Jobsuchende und Gründer kleiner oder winziger Firmen nahmen an der Veranstaltung teil.

Der Initiator Mo Azi erklärt, wie er auf die Idee gekommen ist: Durch die Struktur der Wissenschaften, den Proportionen an Uni-Absolventen, kulturelle Faktoren usw. gebe es noch einige Probleme bei der Arbeitssuche tibetischer Studenten, das strukturelle Ungleichgewicht des Arbeitsmarkts werde immer deutlicher, Arbeitssuche-Vorstellungen können sich noch nicht an die Marktwirtschaft, das Angebot von Talent und soziale Bedürfnisse anpassen, usw. Das diesmalige Forum könne das Lernen theoretischen Wissens der Studenten verstärken und ihre gesellschaftlichen Erfahrungen bereichern, damit junge Tibeter besser lernen und verstehen können, wie die Jobsuche funktioniert, welche Probleme dabei auftreten können und wie diese Probleme bewältigt werden können.

 

Autor: Han Hailan

Quelle: Tibetisches Handelsblatt

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)  

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant