Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Patrouillierende Polizeihunde in Tibet

Datum: 21.02.2017,10:03:01 Quelle:China Tibet Online



An 16. Februar patrouillierten Polizeihunde gerade auf dem Platz des Jokhang-Klosters.

Trainer der Polizeihunde, die auf dem Platz des Potala-Palaststrainieren, zeigen gerade Stadtbürgern das Training.

Um die praktische Fähigkeit und das Niveau der Polizeihunde Tibets zu erhöhen, wird das Polizeitrainingslager des Polizeiamtes des autonomen Gebiets vom 16. bis 22. Februar die Polizeihunde zum ersten Mal bei Bodenpatrouillen einsetzen. Es heißt, dass die Polizeihunde bei manchen Polizeirevieren des Stadtgebiets Lhasas, an Polizeistationen, auf dem Potala-Platz, dem Platz des Jokhang-Klosters, auf der Barkhor-Straße etc. neben anderen wichtigen Straßen und Einrichtungen zusammen mit den Polizisten bei den Patrouillen seinwürden. Sie bewachen vor allem wichtige Straßen Lhasas. Außerdem kümmern sie sich um die Sicherheit wichtiger Stätten. Des Weiteren sind sie für  Fahndungen usw. zuständig.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Mysteriöse Bindung zwischen chinesischen Bergsteigern und dem Qomolangma Padma Jamtse stellt seit 40 Jahren Briefe zur Gemeinde Yümai zu Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees
12345
  

Auch interessant