Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

TV-Doku "Himalaya - Treppe zum Himmel" im Fernsehen

Datum: 17.03.2017,09:12:17 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurde die TV-Fassung des gleichnamigen Kinofilms "Himalaya - Treppe zum Himmel" erstmalig ausgestrahlt. Das als "am schwierigsten aufzunehmende Dokumentarfilm" bezeichnete Werk umfasst fünf Episoden.

Der gleichnamige Kinofilm lief 2015 in chinesischen Kinos und erreichte damals die höchsten Einnahmen eines chinesischen nichtkommerziellen Dokumentarfilms und wurde auch mehrmals ausgezeichnet - mit dem damals gerade zum "Internationalen Doku-Plan" aufgestellten Preis für die größte ausländische Ausstrahlungskraft, mit dem Publikumspreis auf dem "Chinesischen internationalen Doku-Fest" und mit der Wahl in die Top 5 der besten Filme 2015 von der Zeitung People's Daily. Der Film erzählt von jungen Leuten einer Bergsteigschule in Tibet, die nach der Ausbildung Bergführer werden und am Schluss Gipfel im Himalaya besteigen.

Die nun im Fernsehen zu sehenden fünf Episoden erweitern diese Geschichte mit mehr Details und zusätzlichen Geschichten über die Bergsteiger.

Der Mt. Qomolangma (Everest) ist äußerst schwer zu besteigen und die meisten Leute wären ihr ganzes Leben lang untrainiert nicht dazu in der Lage. Dank der Doku können zumindest "unsere Augen uns und die Bergführer zu einer Besteigung des Mt Everest führen".

 

Autor: He Yuan

Quelle: Tibetisches Handelsblatt

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)   

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant