Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Ausbildung zweisprachiger Staatsanwälte

Datum: 13.03.2017,10:10:28 Quelle:China Tibet Online

He Feng, Präsident der Qinghai Nationalities University, sagte in einem Interview: “Unsere Universität hat im letzten Jahrhundert schon eine Klasse tibetischsprachiger Staatsanwälte gegründet. Im Bereich der Ausbildung zweisprachiger Staatsanwälte hat unsere Hochschule schon gewisse Erfahrung gesammelt.

Die Klasse tibetischsprachiger Staatsanwälte hat die Qinghai Nationalities Universität in Anbetracht des Bedarfs an zwei Sprachen bei der Artt extra gegründet. Der Unterricht ist teils auf Chinesisch und teils auf Tibetisch. Laut den Angaben von Feng HE betreibt seine Hochschule zusammen mit lokalen Staatsanwaltschaften Klassen. Dort unterrichten Lehrer, die sowohl Chinesisch als auch Tibetisch sprechen. Beim Lernen werden die zwei Sprachen angewandt, so dass die Teilnehmer eine bilinguale Ausbildung erhalten.

Als der Reporter fragte, ob tibetische Teilnehmer schneller Chinesisch lernen oder chinesische Teilnehmer schneller Tibetisch lernen, sagte Feng HE mit einem Lächeln: “Natürlich lernen tibetische Teilnehmer schneller Chinesisch.” Er fügte hinzu, dass tibetische Beamte im Alltag schon chinesische Grundkenntnisse erworben haben. Daher können sie nach der systematischen Ausbildung schneller, besser Chinesisch lernen. Jedoch bemüht sich die Klasse auch darum, chinesische Teilnehmer mit der Kultur der Tibeter bekannt zu machen, so dass die chinesischen Beamten im Umgang mit Tibetern ihre Gedanken leichter verstehen und so eine einfachere Kommuniktion verwirklichen.

Außer dem Face-To-Face-Unterricht hat die Hochschule noch eine Verbindung mit der Praxis hergestellt und richtet zusammen mit Staatsanwaltschaften sowie Gerichten simulierte Verhandlungen oder andere praktische Veranstaltungen aus. Die Beamten meinen allesamt, dass die zweisprachige Ausbildung sie mit der Kultur der Chinesen sowie der Tibeter vertrauter gemacht hat und den Interessen der dortigen Bevölkerung besser entspricht. Dadurch kann die dortige Bevölkerung in der Tat juristische Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Quelle: Homepage der obersten Staatsanwaltschaft

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetische Mönche erfahren nette Politik am eigenen Leib Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht
12345
  

Auch interessant