Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Li Keqiang: China weiterhin wichtiger Motor für Wachstum der Welt

Datum: 16.03.2017,14:55:25 Quelle: CRI

Beijing

China bleibt nach wie vor ein wichtiger Motor für das Wachstum der Weltwirtschaft. Dies sagte Chinas Ministerpräsident Li Keqiang, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz im Anschluss an das Ende der Jahrestagung des Nationalen Volkskongresses.

China verfüge über diverse politische Instrumente, um systematische Finanzrisiken zu vermeiden, so Li Keqiang. Die Finanzlage der Volksrepublik sei im Großen und Ganzen stabil.

Zu Berichten über ein eventuelles Treffen zwischen Staatsoberhäuptern Chinas und der USA, sagte Li, Diplomaten beider Staaten ständen in engem Kontakt, um ein persönliches Treffen zwischen dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping und seinem US-Amtskollegen Donald Trump vorzubereiten. Die „Ein-China-Politik" sei nach wie vor die Grundlage der Beziehungen zwischen China und den USA.

Der chinesische Ministerpräsident bekräftigte ferner Chinas Willen, Globalisierung und freien Handel zu unterstützen. 

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: Nomadenunternehmer Bianjiu Lunzhu     „Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan
12345
  

Auch interessant