Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Touristische Einnahmen tibetischer Gebiete erreichen 44,3 Mrd. Yuan

Datum: 12.04.2017,09:19:45 Quelle: China Tibet Online

Die Regierung Sichuans berichtete auf einer Vorstandssitzung, dass die dortigen tibetischen Gebiete als Durchbruchstellen dienen und die touristische Entwicklung ethnischer Gebiete und armer Gebiete beschleunigt werden solle. Letztes Jahr erreichte das touristische Einkommen der tibetischen Gebiete Sichuans 44,34 Mrd. Yuan (etwa 6 Mrd. Euro), 4,6-mal so viel wie 2010, was ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 28,8% bedeutet.

Der Direktor des Komitees zur Entwicklung des Tourismus in Sichuan Bo Yonglin erklärt, dass Sichuan eine erweiterte Version des ländlichen Tourismus erschaffe und dass nun vier große internationale Tourismusmarken "Große Pandas, großes Jiuzhai, großes Grasland und großes Shangri-La" geschaffen wurden. Außerdem wurden 10 touristische Klassikerstrecken herausgegeben.

Statistiken besagen, dass das Nettoeinkommen pro Kopf von im Tourismus tätigen Agrarfamilien 15322,9 Yuan (etwa 2.000 Euro) betrage, 4777,6 Yuan (etwa 600 Euro) mehr als bei anderen Bauern.

In den letzten zwei Jahren baute Sichuan 280 Tourismus-Informationszentren und baute 4000 Toiletten um oder neu. Außerdem wurden 10.000 Öko-Parkplätze gebaut.

 

Quelle: Xinhua News

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)   

Menschen

Mehr>>
Tibet Geschichte: Tibet-Chefin und nepalesischer Schneider Starke Frau, die den Himmel beobachtet Tibetische “Verwandte” des Staatsanwalts Polizei bei Pfirsichblüten Glückverheißende Reinigung vor dem tibetischen neuen Jahr
12345
  

Auch interessant