Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Dalai Lama darf Chinas Interesse nicht schädigen.

Datum: 06.04.2017,10:40:52 Quelle: CRI

Beijing

Der Dalai Lama darf kein Mittel Indiens zur Schädigung chinesischer Interessen werden. Dies erklärte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Hua Chunying, am Mittwoch.

Sensible Angelegenheiten zwischen China und Indien dürften nicht aufgebauscht werden. Die Einladung Indiens und der Besuch des Dalai Lama seien ein Gegenwind für die Beziehungen zwischen China und Indien. Indien könne davon nicht profitieren, so Hua weiter.

Indische Medien berichteten, der Dalai Lama habe einer offiziellen Einladung Indiens folgend Regionen besucht, die territorial von China und Indien umstritten sind. 

Originaler Titel:Dalai Lama darf nicht Mittel zum Schaden chinesischer Interessen werden

 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant