Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Grenzschutz lernt Nepalesisch

Datum: 15.04.2017,09:00:00 Quelle:China Tibet Online


Am 11. April hat die Eröffnungszeremonie des Nepalesischkurses der zentralen Grenzschutzeinheit in Tibet in der Grenzkontrollstation Yadong stattgefunden.

Es heißt, dass dieser Nepalesischkurs darauf abzielt, Fachkräfte auszubilden, die Nepalesisch können, mehrere Kompetenzen beherrschen und als Reserve des Grenzschutzes sowie des polizeilichen Tagesgeschäfts dienen. Die ausgebildeten Fachkräfte setzen sich für die Reform sowie Entwicklung Tibets ein und verbessern die Kompetenzen der Grenzschutzeinheit bei der Sicherheitswahrung und der Bedienung der Lokalregierungen, so dass sie einen größeren Beitrag zur Stablität und Entwicklung Tibets leisten können.

Quelle: Tibet.cn 

(Editor: Daniel Yang)

Rgya Mtsho: Eine Tibet-Weihrauch-Geschichte Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma
12345
  

Auch interessant