Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Mobiles Gericht am Schneeberg

Datum: 19.04.2017,09:23:44 Quelle:China Tibet Online


Die Frühlingssonne scheint. Jedoch ist der Schnee auf dem Hochplateau im Westen der Provinz Sichuan, das über 4000 Meter über dem Meeresspiegel liegt, noch nicht geschmolzen. Am 13. April sind die sechs Mitarbeiter des mobilen Volksgerichts des Kreises Songpan im Autonomen Bezirk Ngawa der Tibeter in Tibet über Berge und Hügel geklettert und an einer abgelegenen Stelle der Nomaden angekommen, um Konflikte zum Pachtrecht  sowie zum Bewirtschaften von Wiesen beizulegen.

Yueqiang REN des mobilen Gerichts trug einen Korb und stapfte gebückt im Schnee. Im Korb waren gedämpfte Brötchen, gepökeltes Gemüse, Chilisoße und Dossiers für Gerichtsverhandlungen. “Wir gehen oft zu Nomadenstellen für Verhandlungen. Manchmal brauche wir zwei bis drei Stunden zum Bergebesteigen. Daher müssen wir das Mittagsessen bei uns haben”, sagte er schnaufend.

Der Kreis Songpan ist ein halb landwirtschaftlicher und halb nomadischer Kreis. Viele Nomaden haben keine günstigen Verkehrsanbindungen. Um den Nomaden im Gebirge die Teilnahme an Gerichtsverhandlungen zu erleichtern, ist der Kreis Songpan dafür, dass Gerichte auf Weideflächen sowie Felder und in Wohnviertel kommen und dort tagen, um den neuen Bedarf der Bevölkerung an Justiz zu decken.

Die 51-jährige Zhuo WANG arbeitet seit ihrem Dienstanfang vor 29 Jahren auf der unteren Verwaltungsebene. Sie ist eine fähige Beamtin zur Schlichtung und Fallaufklärung. Außerdem ist sie auch ein Mitglied des mobilen Gerichts. Sie sagte: “Es ist nicht schwer, zu den fernen Stellen der Nomaden zu gehen. Schwer ist, dass wir im Zuhasue der Mandanten niemanden antreffen und daher am zweiten Tag nochmals hingehen müssen.”

Da die Nomandenstellen weit sind und permanenten Schnee haben, ist der Weg dahin mühsam. Wenn man mit dem Auto nicht dorthin gelangen kann, muss man durch den Schnee stapfen oder Pferde mieten. Die mobilen Gerichte, die auf dem Hochplateau im Westen der Provinz Sichuan umherziehen, bilden einen besonderen Bestandteil der Landschaft in den schneebedeckten Bergen.

Quelle: www.scol.com.cn

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibetische “Verwandte” des Staatsanwalts Polizei bei Pfirsichblüten Glückverheißende Reinigung vor dem tibetischen neuen Jahr Junge Französin studiert TCM in China Danzhaxi: Gedeihende Lotosblumen an der Stiftspitze
12345
  

Auch interessant