Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Tibetische Hirten säen beim Qilian-Gebirge

Datum: 14.05.2017,04:50:25 Quelle: China Tibet Online

Tibetische Hirten säten am kahlen Berghügel des Qilian-Gebirges Hafer, Luzerne, Triticale usw. 

Tibetische Hirten pflügen mit Traktor

Tibetische Hirten sind in Feldern fleißig. In der Ferne ragt das Qilian-Gebirge empor

  

Am 8. Mai säten tibetische Hirten in Mati, Zhangye, Gansu am kahlen Berghügel des Qilian-Gebirges Hafer, Luzerne, Triticale usw. Wegen des schönen Wetters säten sie schon einige Tage.

Die am Nordhügel des Gebirges wohnhaften Yuguren, Tibeter und Mongolen lebten über Generationen nomadisch. Nachdem dort wegen Überweidung das Weiden verboten wurde, wurden die Kühe und Schafe eingesperrt und auf dem frei gewordenen Gebiet Weidegras gesät, um die Tiere zu füttern und das Grasland-Ökosystem langsam wiederherzustellen. 

 

Quelle: chinanews.com

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)  

Menschen

Mehr>>
Tibet: Nomadenunternehmer Bianjiu Lunzhu     „Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan
12345
  

Auch interessant