Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Kuhzucht für mehr Einkommen

Datum: 16.05.2017,09:25:31 Quelle:China Tibet Online


Ein Mitglied der Genossenschaft beobachtete gerade die Aktivitäten der Kühe.

Ein Mitglied der Genossenschaft fütterte gerade die Kühe.

Im Jahr 2012 haben die Dorfbewohner des Dorfes Chabalang der Großgemeinde Qüxü mit der Unterstützung der Regierung eine Genossenschaft aufgebaut und ausgezeichnete Kühe eingeführt. Ferner haben sie die Anbaufläche von Futtergras ausgeweitet. In den letzten Jahren hat sich die Genossenschaft kontinuierlich entwickelt und im Jahr 2014 wurde eine kleine, standardisierte Kuhzuchtzone aufgebaut, so dass eine genormte Zucht ermöglicht wurde. Es heißt, im Jahr 2006 habe jeder Haushalt der Genossenschaft durch den Verkauf von Milch und Kälbern durchschnittlich 47.000 Yuan (rund 6267 Euro) mehr verdient.

Quelle: Nachrichtenagentur Xinhua  

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales Die Geschichte von Wang Mianzhi, dem "alten Tibet-Hasen" „Bauern-Wissenschaftler“ Gasong Norbu
12345
  

Auch interessant