Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Fernwärme in tibetischen Gebieten Yunnans in 5 Jahren nutzbar

Datum: 07.06.2017,09:42:02 Quelle: China Tibet Online

Das chinesische Nachrichtennetz verkündet, dass das Fernwärme-Projekt der tibetischen Gebiete Yunnans seit Baubeginn gut vorankommt. Die erste Phase des Projekts wird in Shangri-La wohl in diesem Jahr beendet.

Das im März begonnene Projekt hat eine geplante Baufläche von 27,21 Mio. Quadratmeter in Shangri-La, Deqen, dem Autonomen Bezirk der Lisu Weixi und der wirtschaftlichen Entwicklungszone Diqing-Shangri-La. Es werden insgesamt 12,48 Mrd. Yuan (etwa 1,6 Mrd. Euro) investiert. Derzeit hat Diqing einen 3-Jahres-Plan und eine 5-Jahres-Planung entworfen. Das Projekt soll innerhalb von fünf Jahren vollendet und nutzbar sein.

Der Chef von Diqings Wärme-Entwicklungsfirma Yu Jianchun meint, dass das Bauunternehmen sich beeilt, damit die Anwohner früh warm über den Winter kommen können. Derzeit wird in den Gebieten noch mit Holz geheizt.

 

Autor: Ren Dong, Hu Yuanhang

Quelle: chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Rosenmarmelade verbessert Einkommen von Bauern in Xinjiang Oper über chinesischen Mönch Jianzhen in Xinbei aufgeführt Xigazê, Prüfungsstäte für eine Person Müll sammeln auf dem Mt. Qomolangma Tibetischer Mittachziger überliefert Sanskrit
12345
  

Auch interessant