Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Fernwärme in tibetischen Gebieten Yunnans in 5 Jahren nutzbar

Datum: 07.06.2017,09:42:02 Quelle: China Tibet Online

Das chinesische Nachrichtennetz verkündet, dass das Fernwärme-Projekt der tibetischen Gebiete Yunnans seit Baubeginn gut vorankommt. Die erste Phase des Projekts wird in Shangri-La wohl in diesem Jahr beendet.

Das im März begonnene Projekt hat eine geplante Baufläche von 27,21 Mio. Quadratmeter in Shangri-La, Deqen, dem Autonomen Bezirk der Lisu Weixi und der wirtschaftlichen Entwicklungszone Diqing-Shangri-La. Es werden insgesamt 12,48 Mrd. Yuan (etwa 1,6 Mrd. Euro) investiert. Derzeit hat Diqing einen 3-Jahres-Plan und eine 5-Jahres-Planung entworfen. Das Projekt soll innerhalb von fünf Jahren vollendet und nutzbar sein.

Der Chef von Diqings Wärme-Entwicklungsfirma Yu Jianchun meint, dass das Bauunternehmen sich beeilt, damit die Anwohner früh warm über den Winter kommen können. Derzeit wird in den Gebieten noch mit Holz geheizt.

 

Autor: Ren Dong, Hu Yuanhang

Quelle: chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Wächter des Feuchtgebietes Lhalu Grünpatron im abgelegenen Wald Lehrer bringt tibetischen Jungen zur Augen-OP nach Ningbo Geschichte des treuen Hundes auf der Straße Sichuan-Tibet Matsutakesammlung tibetischer Frauen
12345
  

Auch interessant