Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Wissenschaftler untersuchen Flora und Fauna Tibets

Datum: 13.07.2017,08:53:36 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem ist die Expeditionsgruppe der Chinesischen Akademie der Wissenschaften auf dem Camp am Serling-See angekommen. Dort haben sie angefangen, die dortige Flora und Fauna  sorgfältig zu untersuchen.

 

Wissenschaftler haben in der Steppe in Nordtibet die Arzneipflanze der tibetischen Medizin „Duyiwei“ (Lamiophlomis rotata (Benth.) Kudo) fotografiert

Die Expeditionsgruppe wurde in die Untergruppen Säugetiere, Vögel, Fische, Reptilien und Ökogleichgewicht sowie Pflanzen eingeteilt. Sie sollten die Fauna und Flora der Region am Serling-See flächendeckend untersuchen. Die Expeditionsgruppe hat eine Gruppe mit wichtigen Verbreitungsgebieten der Flora und Fauna gezeichnet.

 

Wissenschaftler präsentierten in der Steppe in Nordtibet gesammelte Exemplare lebender Gemeiner Steinläufer.

„Im Gebiet am Serling-See gibt es viele seltene Pflanzen und Tiere des Hochplateaus“,  sagte Yongping YANG, Leiter der Expeditionsgruppe und Forscher der Chinesischen Akademie der Wissenschaften. Laut seinen Angaben hat die Gruppe die Aufgabe, die Arten, die Populationen und die Verbreitungsgebiete der Flora und Fauna in diesem Gebiet sorgfältig zu untersuchen, um dem Naturschutz sowie der Planung des Öko-Tourismus wissenschaftliche Daten und Vorschläge zu geben.

 

Wissenschaftler überprüften in der Steppe in Nordtibet die Baue von Pfeifhasen

Nach der ersten Beobachtung hat die Region am Serling-See eine positive Tendenz aufzuweisen und die Populationen der wilden Tiere und Pflanzen haben sich erholt. Überdies ist die Anzahl seltener, wilder Tiere deutlich angestiegen. 125 Tierarten und 39 Pflanzenarten unter staatlichem Schwerpunktschutz sind sehr gut geschützt. Die Anzahl der Tibetantilopen steigt Jahr für Jahr und ist schon bei rund 150.000 gekommen; die Anzahl der Schwarzhalskraniche beträgt etwa 7.000; die Anzahl der wilden Yaks ist auf circa 10.000 gewachsen.

 

Autor: Huang Xing, Liu Dongjun

Quelle: Xinhua News

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
„Feldleiter“ in der Steppe in Nordtibet „Batman“ auf dem Hochplateau Tibetische Pensionen mit schönen Landschaften Tonmacher auf dem Hochplateau in Westsichuan Drolma Gyalpo-Umweltschützer der Steppe
12345
  

Auch interessant