Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Xi fordert stärkere Finanzregelung zur Risikovorkehrung

Datum: 17.07.2017,09:48:35 Quelle: CRI

Beijing

Xi Jinping fordert eine stärkere nationale Regelung der Finanzen, um Finanzrisiken vorzubeugen. Dies sagte der Staatspräsident auf der zweitägigen nationalen Sitzung für Finanzarbeit in Beijing. Die Regierung solle Finanzrisiken überwachen, Vorkehrungsmaßnahmen treffen und sie rechtzeitig behandeln. Der Staatspräsident betonte, die Regierung werde ihre Bemühungen fortsetzen, den Verschuldungsgrad der Volkswirtschaft durch eine besonnene Geldpolitik zu reduzieren.

Ferner solle das Schuldenwachstum regionaler Regierungen unter Kontrolle gebracht werden. Auch das Internetfinanzwesen solle besser überwacht werden, so Xi Jinping.

Die nationale Arbeitssitzung für Finanzarbeit findet seit 1997 alle fünf Jahre statt. Auf der Sitzung wird die Richtung für weitere Reformen des Finanzwesens vorgegeben. 

(Editor: Daniel Yang)

 

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant