Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

30 Autonome Bezirke der Minderheiten haben höheres BIP

Datum: 26.07.2017,09:18:06 Quelle: China Tibet Online

Bateer, Vorsitzender der Staatlichen Kommission für ethnische Angelegenheiten, hielt eine Ansprache auf der Sitzung.

Szenen der Konferenz zum Erfahrungsaustausch

Am 16. Juli hat die dritte Konferenz zum Erfahrungstausch zum Aufbau der Gesellschaft mit allgemeinem Wohlstand der Autonomen Bezirke der Nationalen Minderheiten im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter der Provinz Qinghai stattgefunden. Bateer, Vorsitzender der Staatliche Kommission für ethnische Angelegenheiten, meint auf der Konferenz, dass sich die Autonomen Bezirke Chinas seit einigen Jahren schnell entwickeln. In Bereichen wie Wirtschaft und Industrie, Verkehrsinfrastruktur, öffentliche Dienstleistungen, Leben der Bevölkerung etc. hat es große Veränderungen gegeben.

Vor allem hat die Verkehrsinfrastruktur große Fortschritte gemacht. Beispielsweise hat der Bezirk Qiannan verwirklicht, dass alle Kreise an Autobahnen, alle Gemeinden an geteerte Straßen und alle Dörfer an Zementstraßen angebunden werden. Sieben autonome Bezirke wie Wenshan, Honghe etc. sind an die Hochgeschwindigkeitseisenbahn angebunden worden. Der Bezirk Golog und Yushu haben Zweigflughäfen auf Geländen, die nahezu 4.000 Meter über dem Meeresspiegel liegen, gebaut. Dadurch wurden die Verkehrsbedingungen erheblich verbessert. Damit haben die autonomen Bezirke die Grundlage und Möglichkeiten aufzuholen.

Nach einer ersten Schätzung hat sich das Bruttoinlandsprodukt von 30 autonomen Bezirken Chinas auf 172 Milliarden Yuan (rund 22 Milliarden Euro) belaufen. Im Vergleich zu 2010 hat sich dieses verdoppelt. Bateer sagte: „Wichtiger ist, dass die autonomen Bezirke Chinas seit einigen Jahren auf einen Weg der Innovation, Koordination, Umweltfreundlichkeit, Öffnung und Teilung gehen.

 

Autor: Sun Rui

Quelle: Chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen
12345
  

Auch interessant