Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

In- und ausländische Touristen entkommen in Tibet der Hitze

Datum: 03.08.2017,10:00:12 Quelle: China Tibet Online

Seit Juli ist es in vielen Gegenden Chinas unglaublich heiß und in- und ausländische Touristen strömen in tibetische Gebiete, um der Hitze zu entkommen. Gannan in Gansu ist Tag für Tag voll mit Touristen.

"Ich bin in viele tibetische Gegenden Chinas gereist und Gannan erhält die ursprünglichste Lebensweise. Das einfache Leben der Tibeter, ihre bunten Volksfeste, atemberaubend!", so Mark, ein deutscher Fotograf, der erstmalig nach Hezuo in Gannan reiste und auf dem Dangzhou-Grasland das Shambala-Kunstfest fotografierte. Er plant tief in tibetischen Gebieten einen Monat zu reisen. "Jetzt ist es in China überall heiß. Da geht es mir in Gannan echt gut", sagt er lachend.

An Sommertagen liegen die Höchsttemperaturen im tibetischen Gebiet Gannan nur bei über 20°C, so dass man morgens und abends noch lange Sachen anziehen muss, weshalb es bei Touristen beliebt ist, um der Hitze zu entfliehen.

Der Direktor des Tourismusbüros des Bezirks stellt vor, dass Gannan derzeit Tourismusinfrastruktur aufbaut. Es wurde eine neue Aussichtsplattform gebaut, Fußgängerwege und Touristentoiletten. Gleichzeitig ist man bemüht, nirgends Müll rumliegen zu lassen.

Dieses Jahr empfang Gannan laut Statistik zwischen Januar und Mai 3,28 Mio. in- und ausländische Touristen, 21,27% mehr als im Vorjahr, wodurch ein Gesamtreiseeinkommen von 1,5 Mrd. Yuan (etwa 200 Mio. Euro) erzielt wurde, 24,8% mehr als im Vorjahr.

Von Juni bis September wirbt Gannan mit einer Ausstellung lokaler Kleidung, einem Leckereien-Fest, Tausend-Mann-Guozhuang, und einem Grasland-Musik- und Volksfest, wo Touristen die Lokalkultur tief erfahren können.

 

Quelle: Chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant