Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Studentische Freiwilligenhilfslehrer besuchen Waisenhaus Lhoka

Datum: 07.08.2017,10:26:24 Quelle: China Tibet Online

Am 1. August veranstalteten Mitglieder des humanwissenschaftlichen Erforschungsteams der Landwirtschaftlichen Universität China zum Abschluss einer Freiwilligen-Hilfslehrer-Reise im Waisenhaus Lhoka eine Gartenparty.

Bei der vielfältigen Gartenparty tanzten und sangen Lehrer aller Altersgruppen, das Erforschungsteam tanzte auch einen sorgfältig einstudierten Tanz und es wurden Gartenparty-Spiele gespielt. Am Ende sang die Gruppe zusammen mit den Waisenkindern das tibetische Lied "Abas Lächeln".

Die Gruppe gelangte am Nachmittag des 24. Juli beim Waisenhaus an, wo sie für sechs Tage den Unterricht unterstützten, wobei auf das Inspirieren von Träumen der Kinder und die Vermittlung von Wissen abgezielt wurde. Es wurden Feiertagsgewohnheiten, Naturwissen, Grundkenntnisse über Tiere und Pflanzen, sowie persönliche Qualitäten vermittelt. Dabei wurden Geschichten erzählt, Bilderbücher geschrieben, englisch Theater geprobt und Knobelspiele gespielt. Gleichzeitig wurden gemäß der Lernfortschritte der Schüler Erklärungsstunden für Kulturwissen und Hausaufgabenhilfe angeboten, damit die Kinder mehr Hingebung zum Lernen zeigen.

Nach Abschluss der Unterrichtshilfe im Waisenhaus wird die Gruppe in Sangri in Lhoka Untersuchungen durchführen.

 

Autor: Zhou Jing

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

 

Menschen

Mehr>>
Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen
12345
  

Auch interessant