Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Premiere von Xis Buch „Aus der Armut" in englischer und französischer Übersetzung

Datum: 24.08.2017,09:41:29 Quelle: CRI

Beijing

Die englische und französische Version der Anthologie des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping mit dem Titel „Aus der Armut" (Out of Poverty) ist am Mittwoch auf der 24. Beijinger Internationalen Buchmesse erstmals der Öffentlichkeit präsentiert worden.

Bei dem Buch „Aus der Armut" handelt es sich um das erste persönliche Werk von Xi Jinping. Die Anthologie wurde vom Verlag „Foreign Languages Press" (FLP) und dem Fujianer Volksverlag herausgegeben.

In 29 Kapiteln werden Reden, Äußerungen und Aktennotizen von Xi aus der Zeit von September 1988 bis zum Mai 1990 zusammengefasst. Mit dieser Materialsammlung solle Xi Jinpings politische Idee der Armutsbekämpfung und Förderung der Regionalentwicklung in der Provinz Fujian, im Osten des Landes, dargestellt und erläutert werden.

Im Epilog weißt Xi darauf hin, dass zuerst das Bewusstsein von der Idee der Armut befreit werden müsse. Nur so könnten die Maßnahmen der zuständigen Behörden zur Armutsbekämpfung in die Tat umgesetzt werden. Dadurch können der Staat und die ganze Nation in eine gedeihende Zukunft blicken, so der chinesische Staatschef. 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant