Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Die 11. Namtso-Wanderversammlung beginnt offiziell die Reise

Datum: 28.08.2017,09:28:45 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurde in Lhasa zum Shoton-Fest feierlich die Abreise-Zeremonie der 11. Namtso-Wanderversammlung durchgeführt.

Die Versammlung steht unter dem Motto "Gehen für die Umwelt". Auf der Abreise-Zeremonie veröffentlichten Vertreter der Mannschaft ein Vorschlagsbuch zur umweltfreundlichen Reise um den Natso-See, was einfach bedeutet, dass sie bei der Reise Müll auch von anderen Leuten aufsammeln und damit hoffentlich Touristen zum Schutz des Namtso anregen.

Der Veranstalter stellt vor, dass auf der 10km langen Wanderstrecke 2 Rastplätze mit Zelten zur Verfügung stehen. Es wurden örtliche Hirten eingeladen, den Mitgliedern das Kneten von Tsampa, Schlagen von Buttertee und Weben von Yakwollfäden zu zeigen und sie traditionelle tibetische Bräuche erfahren zu lassen. Außerdem wurden szenische Orte auf der Strecke als Fotoplätze und Aussichtsplätze auserkoren.

Einer der Besonderheiten der Wanderversammlung ist die organische Verknüpfung der umweltfreundlichen Reise um den Namtso mit der tiefen Erfahrung des Shoton-Fests. Vor Marschbeginn hat der Veranstalter für das Zuschauen einer Zeigung des Buddhas gesorgt und Besucher können Tibet-Opern zuhören und die Anfangszeremonie des Shoton-Fests ansehen. Nach der Wanderung können die Mitglieder den Potala-Palast, das Jokhang-Kloster und die Barkhor-Straße besichtigen.

 

Autor: Wang Shu 

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Menschen

Mehr>>
Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen Shangri-La: Zwei Generationen Goldstumpfnasen Die Wildpfleger des Naturschutzgebiets Changtang Ade, mein Wald auf dem Hochplateau
12345
  

Auch interessant