Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Beschäftigung von 89% der Hochschul-absolventen in tibetischen Gebieten Qinghais

Datum: 12.09.2017,11:52:26 Quelle: China Tibet Online

"Seit 2013 führten wir eine Reihe von Maßnahmen durch, um die Employability von in tibetischen Gebieten Qinghais registrierten Hochschulabsolventen von 85,6% 2013 auf 89,2% 2016 zu erhöhen.", so Zhang Wenshi vom Humanressourcen- und Sozialversicherungsbüro der Provinz Qinghai. Die tibetischen Gebiete Qinghais sind die größten Ansammlungen von Tibetern in China außerhalb des Autonomen Gebiets Tibet. Von den 10 AB der Tibeter in China sind in Qinghai, in denen 2,1 Mio. Einwohner leben, 36% der Bevölkerung Qinghais.

Zhang Wenshi erklärt, dass Qinghai seit 2013 über 20 Maßnahmen herausbrachte, wie die Förderung eines Anstellungsversuchsprojekts für tibetische Gebiete, was die Einstellung oder Existenzgründung der Hochschulabsolventen absichern soll.

Zusätzlich setzte die Provinz einen wohltätigen Einstellungshilfsplan um, damit Absolventen mit besonderen Schwierigkeiten durch umfassende Dienste möglichst schnell eingestellt werden.

 

Autor: Sun Rui

Quelle: chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant