Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Hauptstromnetz Tibets deckt 70 % der Bevölkerung ab

Datum: 11.10.2017,08:58:08 Quelle:China Tibet Online


Der Reporter hat am 26. September erfahren, dass das Stromnetz Tibets schon auf 59 Kreise ausgeweitet worden ist. Dadurch werden 2,19 Millionen Menschen mit Strom versorgt, die 70 % der Bevölkerung ausmachen.

Seit State Grid vor zehn Jahren gegründet worden war, hat es insgesamt 46,4 Milliarden Yuan (etwa 5,9 Milliarden Euro) investiert. Nacheinander wurden zwei „Himmelsstraßen“ des Stromnetzes, und zwar die von Qinghai nach Tibet und die von Sichuan und Tibet, fertiggestellt. In diesen zehn Jahren wurde das Problem hinsichtlich der Stromversorgung und des Strommangels stark gelindert.

State Grid Tibet hat vor, während des 13. Fünf-Jahres-Planes mehr als 50 Millarden Yuan (etwa 6,4 Milliarden Euro) in den Aufbau des Stromnetzes zu investieren. Damit wird verwirklicht, dass das Hauptstromnetz sich auf 74 Kreise und wichtige Gemeinden des gesamten autonomen Gebiets erstreckt und 97 % der Bevölkerung abdeckt.

Quelle: www.chinanews.com

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Mysteriöse Bindung zwischen chinesischen Bergsteigern und dem Qomolangma Padma Jamtse stellt seit 40 Jahren Briefe zur Gemeinde Yümai zu Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees
12345
  

Auch interessant