Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

China gründet erstes Hochlands-rettungszentrum in Lhasa

Datum: 12.10.2017,10:10:39 Quelle: China Tibet Online

Vor kurzem wurde die Einweihungsfeier von Chinas erster umfassender Organisation zur Rettung in Höhenlagen, das Rettungszentrum des Roten Kreuz Tibets, beim Cijuelin-Flughafen Lhasa durchgeführt.

Auf der Zeremonie sorgten auch dutzende internationale hochausgerüstete Krankenwagen, High-Tech-Sauerstoffschaum-Sauerstoffkammern, neueste Rettungshubschrauber, Lebens-Testgeräte, hydraulische Expansionsscheren, Beton-Diamant-Kettensägen usw. für Aufmerksamkeit.

Der Leiter des Rettungszentrums des Roten Kreuz Tibets Ma Jun stellte vor, dass die Kombination aus Rettungsgeräten, professionell ausgebildeten Rettungskräften und einem Hochlands-Rettungssystem im Hochland, besonders in sauerstoffarmen Höhenlagen, Tibets Notrettung und das umfassende Schutzniveau der Hochlandsrettung enorm verbessern werde.

 

Autor: Li Ying

Quelle: Tibetisches Handelsblatt

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

 

Menschen

Mehr>>
Der Viehhirte Tsebong in Nord-Tibet Patrouillenpferdestaffel in Sanjiangyuan „Schutzpatron am Pferderücken“ der Steppe Gannnan Arztgruppe, die nicht weggeht Erkundung in Sanjiangyuan: Ich will mich mit Schneeleoparden treffen
12345
  

Auch interessant