Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Tibetische Städte schaffen über 196.000 neue Arbeitsplätze

Datum: 01.11.2017,10:23:36 Quelle: China Tibet Online

In den letzten fünf Jahren hat sich das Autonome Gebiet Tibet aktiv um die Beschäftigung als oberes Ziel gekümmert, damit die Wirtschaft nachhaltig wachsen kann und es den Leuten besser geht. In diesen fünf Jahren wurden in Städten über 196.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Insgesamt 4,94 Mio. Arbeitskräfte aus Agrargebieten wurden in den Arbeitsmarkt gebracht. Die registrierte Arbeitslosigkeit in Städten wurde auf unter 2,6% gehalten. Ende 2016 konnten Städte in Tibet doppelt so viele Arbeitsplätze schaffen wie 2012. Die Übertragung von Arbeitskräften in Agrargebieten zum Arbeitsmarkt wurde im Vergleich zu Ende 2012 um 27,9% erhöht. Die Anzahl der Familien ohne Beschäftigung in Städten wurde dynamisch auf null gesetzt. Von 2012 bis 2016 wurden 72.000 Hochschulabsolventen mit Stellen versorgt.

 

Quelle: chinatibetnews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

Tibetischer Bergsteiger dokumentiert Bergsteigen Aufstiege auf Mt. Qomolangma Grundschüler an der tibetischen Grenze lernen das Leben außerhalb der Berge kennen Nyima Tashi, Vater der tibetischen IT Tibetischer Maler schafft Mikro-Thangka-Werke Thangka-Ausstellung der Gamagachi-Schule in Lhasa
12345
  

Auch interessant