Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Reform: Expresszustelldienste verändernt das Leben in China

Datum: 27.11.2017,09:29:52 Quelle: China Tibet Online

 

 

"Das Geschenk ist schon bei mir angekommen. Danke dir, aber verschwende in Zukunft bitte nicht mehr dein Geld für sowas", sagt ein besorgter Vater beim Telefonat mit seinem Sohn. Der alte Mann hat gerade ein Paket geliefert bekommen, das sein Sohn, der weit von Zuhause weg ist, für ihn gekauft hat.

"Ich habe das Geschenk erhalten, es gefällt mir sehr!" Diese junge Frau hat ein Geschenk von ihrem Freund bekommen, der seit langem in einer anderen Stadt arbeitet.

"Das ist ein ganz neues Produkt. Es wurde aus dem Ausland geliefert, ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell hier sein würde", sagt der junge Mann, der  vor einer Woche im Ausland eine Bestellung aufgegeben hatte.

Heutzutage ist es möglich, dass ein Kurierdienst ein Paket, egal mit welchem Inhalt oder wie weit entfernt sein Zielort  ist, mit Höchstgeschwindigkeit dem Empfänger zustellen kann. China Expresszusteller und Logistiker haben einen großen Entwicklungssprung realisiert. 

Die guten Flugzeug-, Hochgeschwindigkeitszugs- und Autobahnnetze weltweit kommen auch der Entwicklung der Expressyustelldienste Chinas zugute. Und Wissenschaft und die Technik schreiten immer weiter voran: bemannte Verteilungs- und Sortierungssysteme arbeiten inzwischen mit Robotern zusammen. Am diesjährigen chinesischen „Single’s Day“ (11. November) kahmen Roboter, Drohnen sowie Gesichtserkennungssysteme zum Einsatz. Dank dieser Hightech-Unterstützung konnte in diesem Jahr ein neuer Rekord bei der Anzahl zugestellter Pakete erreicht werden. Durch die fortschrittliche Technik im Expresszustelldienst zeigt China der Welt, wie schnell es wirklich ist.

 

Autor: Long Caiyun

Quelle: China Tibet Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li) 

Menschen

Mehr>>
Tibetischer Weihrauch zum neuen Jahr Wie die Ärztin Gu Haihui Tibet hilft Tsidrolma und ihr Lamm Qianhai: „Eisblumenpolizei zum Schutz von Sanjiangyuan“ Parkangestellte des Qinghaisees kümmern sich um überwinternde Wasservögel
12345
  

Auch interessant