Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Grenzschutzsoldaten in Tibet bringen Klöstern Wärme

Datum: 04.01.2018,15:02:05 Quelle:China Tibet Online



Damit jeder Mönch in der Garnison ein glückliches Festival verbringen kann, sind die dort stationierten Soldaten und Offiziere kurz vor Silvester des Jahres 2017 zum Kloster Dawa in der Gemeinde Dawa gekommen, um die dortigen Mönche zu besuchen.  

Die Armeeangehörigen haben den Mönchen über 50 Kilo Kohle gebracht, was dem Daba-Tempel im kalten Winter etwas Wärme gebracht hat. Derzeit residiert in erster Linie der Senior Garma Tenzin im Tempel und er ist der einzige Mönch im Tempel. „Ich danke den Angehörigen des Grenzschutzreviers. Sie denken die ganze Zeit an mich. Sie geben mir oft was zum Essen und zum Alltagsleben. Wenn ich krank bin, geben sie mir sogar Medizin. Vielen Dank.“

Quelle: Tibet.cn

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Tibet: “Sonderlehrer” in Sonderschule Kindergarten am Himmel Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales
12345
  

Auch interessant