Thema:
Startseite > Aktuelles > Artikel

Schulung tibetisch-chinesischer Fachkräfte in Tibet

Datum: 09.01.2018,14:43:27 Quelle:China Tibet Online


Nach einer 2-monatigen Schulung haben neulich 129 Teilnehmer ihre intensive, zweisprachige Schulung des juristischen Systemes der Provinz Gansu abgeschlossen.

Der Reporter hat erfahren, dass solche Schulungen bis jetzt schon 6 Mal ausgerichtet worden sind. Dadurch hat Gansu schon über 600 Mitarbeiter, die Tibetisch und Chinesisch beherrschen, in der Judikative. Sie sind gerade dabei, mithilfe der Sprache der nationalen Minderheiten verschiedene Konflikte beizulegen.

“Auf dem Weg zu einem Rechtsstaat ist der Respekt vor dem Bedarf der nationalen Minderheiten an der Nutzung ihrer eigenen Sprachen schon zu einem wichtigen Bestandteil der gesetzmäßigen Staatsführung geworden.”

Quelle: www.chinanews.com.cn

(Editor: Daniel Yang)

Menschen

Mehr>>
Die Wächter des Manasarovar-Sees Chinesisches und amerikanisches Go treffen sich in Lhasa Lamao Drolma: “Haushälterin” des OP-Saales Die Geschichte von Wang Mianzhi, dem "alten Tibet-Hasen" „Bauern-Wissenschaftler“ Gasong Norbu
12345
  

Auch interessant